Home  
 
line decor
  
line decor
 
 
 
 


 
Reitweise

Wir beim Pony-Projekt reiten „anders“ als es viele unserer Gäste von der Reitschule oder vom Ponyhof gewohnt sind. Denn unsere Ponys werden ausschließlich mit einer gebisslosen Zäumung geritten. Des weiteren verzichten wir auf all jene Hilfsmittel, die dem Pferd unangenehm sind oder gar Schmerzen bereiten können, wie Peitsche, Sporen, Kandare oder eine herkömmliche Trense mit Gebiss. So stellen wir sicher, dass auch Anfänger den Ponys im Maul nicht weh zu tun, was diese mit Ruhe und Gelassenheit im Gelände belohnen.

Diese Reitweise von Fred Rai („Rai-Reiten“) an der wir uns orientieren, wurde für das Wander- und Freizeitreiten entwickelt. Die Grundlagen und Körperhilfen lassen sich relativ schnell vermitteln. Daher können wir auch mit reinen Anfängergruppen gleich am ersten Tag das Abenteuer wagen und raus ins Gelände gehen.
Um Pferd und Reiter mit einander vertraut zu machen, werden vor jedem Ausritt Bodenübungen (Führ- und Dominanzübungen) in der Reitbahn durchgeführt.

Geritten wird wie bei den Indianern, nicht nur ohne Trense, sondern auch ohne Sattel. Lediglich ein Gurt zum festhalten bekommen die Ponys bei Bedarf umgeschnallt. Wie man sieht – es ist alles halb so schwer. Also, auf geht’s!

 
  
 

 
   
 

 

 

 
 
 
  home impressum PBN